Raabe Imker der HRS Eschershausen erhalten Spende der Volksbank eG

 

„Es fehlt noch die Innenausstattung“. Als Katja Mailine von Perbandt, Serviceberaterin der Volksbank, auf der letzten Abschlussfeier der Haupt- und Realschule von den erfolgreichen Arbeiten der Raabe-Imker hörte, fasste sie den Entschluss, sich für eine Spende für die Imker bei ihrer Bank einzusetzen. Der Förderkreis der Elternschaft der Haupt- und Realschule im Wilhelm-Raabe Schulzentrum e.V. unter dem Vorsitz von Hans-Rudolf Heise und die Geschäftsführerin der Raabe Imker GmbE Kira-Lena Kolle konnten nun stellvertretend für die Schülerinnen und Schüler von der Volksbank eG in Eschershausen eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 750 Euro aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens entgegennehmen.

Sören Eilers, Repräsentant der Volksbank eG, übergab gemeinsam mit Katja Mailine von Perbandt einen Spendenscheck an den Förderverein. „Wir freuen uns, dass wir dieses tolle Projekt mit Mitteln aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens unterstützen können", sagte Eilers bei der Übergabe. „Hier werden mehr Werte für Menschen geschaffen und das entspricht genau unserem Leitmotiv." Die Schülerinnen und Schüler der HRS Eschershausen legen seit Oktober 2015 beim Bau des Imkerhauses selbst Hand an und werden dabei von der BBS Holzminden angeleitet. Auch Schulleiter Carsten Brand zeigte sich vom Engagement der an diesem Projekt beteiligten Schülerinnen und Schüler begeistert.  Da das Haus in weiten Bereichen fertiggestellt ist, fehlt noch ein größerer Betrag für die Innenausstattung. So wollen die Schüler drei neue Holzbienenbeuten anschaffen, die von einer Behindertenwerkstadt hergestellt werden. Da auch die alte Honigschleuder in die Jahre gekommen ist, werden die restlichen 250 Euro als Rücklage für die Anschaffung einer neuen Honigschleuder gespart, erläuterte Andreas Müller, betreuender Lehrer der Schülerfirma.

„Dass uns Reinerträge zur Verfügung stehen, ist nicht zuletzt unseren Mitgliedern und Kunden zu verdanken“, sagte Sören Eilers bei der Übergabe. Das VR-Gewinnsparen ist seither immer beliebter geworden - denn inzwischen unterhalten die Mitglieder und Kunden über 52.000 Gewinnsparlose bei der Volksbank eG. „Etwas für unsere Region und die Menschen, die dort leben zu tun, sind wichtige Aspekte unserer genossenschaftlichen Unternehmensphilosophie“, resümierte Eilers abschließend.

Alle Beteiligten von Volksbank und Schule bei der Scheckübergabe. Diesen Scheck hält die Geschäftsführerin der „Raabe-Imker“, Kira-Lena Kolle, in die Höhe.